Designwalk art Logo.png

Filmabend mit Johannes Felder im Filmhaus Nürnberg

Di / 21.06.2022 / 20:30 Uhr

Filmhaus Nürnberg 

Königstr. 93

90402 Nürnberg

 

Der Nürnberger Künstler verfolgt neben seinem malerischen Werk auch ein filmisches. Das umfasst sowohl eigene Filme, als auch kurze Filmporträts von Fürther und Nürnberger Künstlerkollegen und -kolleginnen, für die Felder Konzept, Kamera und Schnitt übernimmt. Sound und Vertonung der Filme entstehen immer in enger Zusammenarbeit mit befreundeten Musikern.

 

Er ist malender Filmemacher, filmender Maler und bildender Musiker. Seine Könnerschaft liegt beim Malen im Auftragen und beim Filmen im Entkleiden. In seinen Filmen dringen wir weit vor zur porträtierten Person, über die vieles gesagt wird, ohne selbst viel sagen zu müssen. Wer seine Arbeiten sieht, blickt mit den Augen eines Kunstschaffenden auf andere Kunstschaffende.

 

Johannes Felder stellt zunächst eine Auswahl seiner Filme vor.

Im Anschluss Gespräch mit dem Künstler.

 

Zum Abschluss läuft die Barbara Bess Produktion COMET.

 

 

Comet

A science fictional Portrait

Zwischen hier und dort, gestern und morgen, zwischen der Konkretheit des Schotters und dem verzauberten Jenseits von Nacht, Nebel und Traum schlagen die Figuren in Barbara Bess' neuester filmischer Arbeit, COMET, ein. Neugierig erkunden ihre Finger Rinden und Gräser, frenetisch durchtanzen ihre Füße mondbeschienenes Gelände. Wie Kometen verändern die Performer:innen Lena Schattenberg, Cary Shiu, Fabian Maria Riess und Barbara Bess mit ihrem Aufprall in der Landschaft bekannte Geografien. Ihre Bewegungen schreiben ein visuelles Gedicht, das uns mitnimmt auf eine Reise durch sich überlagernde Fragmente anderer Orte, Zeiten und Lebensweisen. Stilmittel aus Bess' erster filmischer Arbeit, BeComing_ein übersinnliches Selbstportrait, sind in diesem neuesten Film der Künstlerin und Choreografin weiterentwickelt und verfeinert. Analoge und digitale Kollagen, maßgeblich mitgestaltet von Filmemacher Johannes Felder, der neben Sebastian Autenrieth die Kamera führte, verweben die Bilder miteinander und ziehen uns, untermalt von der immer wieder überraschenden Klangvielfalt des Musikers und Komponisten Lars Fischer, in einen unwiderstehlichen Strudel.

 

Alle Einnahmen dieser Veranstaltung werden Frankenkonvoi e. V. gespendet, der sich um die Versorgung von Geflüchteten auf der ukrainischen Seite der Grenze zu Polen kümmert.

 

 

Land: Deutschland

Jahr: 2021

Länge: 40 Min.

Produktion: Barbara Bess

Co - Produktion: TUCANfilm, Tafelhalle Nürnberg Impulsförderung der Stadt Nürnberg

Künstlerische Leitung: Barbara Bess

Choreograpie: Barbara Bess

Cast: Lena Schattenberg, Cary Siu, Fabian Maria Riess, Barbara Bess, Eva Euwe

Editing & Schnitt: Johannes Felder

Kamera: Johannes Felder, Sebastian Autenrieth

Score, Sounddesign & Ton: Lars Fischer

Kostüm: Bettina Mileta

Installation: Barbara Bess

Technik: Miho Kasama

Assistenz: Eva Euwe

FSK: k. A.